Mitgliederversammlung des FCL am 26. Juni 2009


Foto: Donau Zeitung
Foto: Donau Zeitung

Auf dem Bild von links: Udo Dankesreiter, Roland Brenner, Thomas Münch

Download
Tagesordnung Mitgliederversammlung am 26.06.2009
Word Pro - Tagesordnung_MGV_2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.4 KB

Udo Dankesreiter folgt auf Roland Brenner

 

Quelle: Donau Zeitung

Bei der Mitgliederversammlung des FC Lauingen in der Auwaldgaststätte wurde Udo Dankesreiter zum Nachfolger von 1. Vorsitzenden Roland Brenner gewählt. Nach dem Totengedenken dankte 3. Bürgermeister Dietmar Bulling dem Verein für die gute Arbeit, insbesondere im Jugendbereich. Sein besonderer Dank galt dem scheidenden 1. Vorsitzenden Roland Brenner für die zwölfjährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender.  BLSV-Kreisvorsitzender Alfons Strasser bezeichnete den FC Lauingen als verlässlichen Partner.


Anschließend wurden die Ehrungen verdienter Mitglieder vorgenommen (weiterer Bericht). Im Jahresbericht hob Brenner neben den jährlich durchgeführten Veranstaltungen wie Sommerfest, Hirschhoffest und FCL-Ball das Errichten eines Kleinspielfeldes hervor.

Zwölf Jugendmannschaften mit circa 180 Spielern

Der Bericht der Jugendleitung wurde von Andrea Köhler abgegeben. Beim FCL waren in der abgelaufenen Saison zwölf Jugendmannschaften mit circa 180 Spielerinnen und Spielern im Betrieb. Neuer Jugendleiter ist Günter Dorschky. Stellvertreter sind Doris Rickhauer, Walter Gruber und Marion Breskott. Anschließend stellte Marion Breskott die beim Vereinsjugendtag neu gewählte Jugendvertretung (Beirat Junioren und Beirat Erwachsenen sowie der Jugendvertreter) vor. Thomas Schmid bedanke sich bei Andrea Köhler für die in den letzten sieben Jahren geleistete Arbeit als Jugendleiterin.

Erhebliche Umstellungen in der Winterpause

Georg Ehnle ging in seinem Bericht für die Sportleitung auf die ereignisreiche Saison der 1. und 2. Mannschaft ein. Nachdem in der Vorrunde nicht die erwarteten Ergebnisse zu verzeichnen waren, und die Eigengewächse unzufrieden waren, kam es in der Winterpause zu erheblichen Umstellungen, bei der die beiden Spielertrainer entlassen wurden und sieben Spieler den Verein wechselten. Thomas Gärtner übernahm die 1. Mannschaft und konnte überwiegend mit Eigengewächsen nach Anlaufschwierigkeiten die Klasse halten. Leidtragende war die 2. Mannschaft, die erheblich geschwächt in die Rückrunde gehen musste, sodass der Abstieg nicht zu verhindern war.

Nachdem Herbert Wagner den Bericht über die Aktivitäten der AH abgegeben hatte, legte Rudi Dinkel den Bericht des Kassierers vor. Dem FCL gelang es, trotz notwendiger größerer Anschaffungen für die Vereinsgaststätte die Verbindlichkeiten gegenüber dem Vorjahr um die Hälfte auf rund 9630 Euro zu reduzieren. Entlastung wurde erteilt. Roland Brenner berichtete über die Umstellung im Förderverein, bei dem Albert Kaiser als Vorstand zurückgetreten war. Der neue Vorsitzende ist Willi Ertle, als Vertreter fungiert Hans Domberger. Roland Brenner wird künftig als Schatzmeister beim Förderverein tätig sein. In einem Schlusswort dankte Roland Brenner allen, die ihn in den letzten zwölf Jahren in seiner Arbeit unterstützt hatten.

Doris Rickauer und Andrea Köhler

Als Neuerung in der Vereinsführung werden künftig Andrea Köhler und Doris Rickhauer die Geschäftsführung übernehmen. Udo Dankesreiter wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Ebenso mit 100 Prozent wurde Thomas Münch als zusätzlicher Stellvertreter neben Karl Heinz Köck gewählt. Die weiteren Posten: Sportleiter: Ralf Sommer; Team Sportleitung: Uwe Mayr und Wilfried Mayer; Ergänzung im Kassiererbereich zu Rudi Dinkel und Lore Lang: Erwin Kleinle. Der gesellschaftliche Bereich wurde so ergänzt: Walter Burkhard, Lothar Engelniederhammer, Dennis Matzke, Rene Brenner und Marion Breskott. (ML)

Ehrungen Mitgliederversammlung 2009

 

BLSV-Ehrennadel in Gold: Franz Tausend, Willi Wagner (75 Jahre Mitgliedschaft), Franz Bolsinger (65 Jahre), Bernd Junghanns (55 Jahre), Wolfgang Deigendesch, Helmut Wagner (50 Jahre), Franz Egger (45 Jahre).

FCL-Ehrennadel in Gold: Günther Dehler, Günther Breuer, Karl-Heinz Fischer, Anton Grotz, Horst Bär, Walter Gerstmeier, Ulrich Heiler, Adolf Reiser, August Weiglein, Kurt Römer, Bernd Partsch, Siegfried Ramsberger (40 Jahre).

BFV-Ehrennadel in Silber: Franz Hiller, Heinz Lederle, Ralf Sommer, Roland Arker, Silvia Hattler, Thomas Münch (30 Jahre).

FCL-Ehrennadel in Silber: Joao Cunha, Johannes Przyklenk, Christian Remiger, Klaus Hitzler, Armin Schweiggert, Christian Sawitsch, Hermann Schweiggert, Gerhard Seif, Michael Schneider (25 Jahre).

BLSV-Ehrennadel in Silber: Anneliese Sing, Eleonore Lang, Markus Hoock, Eduard Wanner, Thomas Hummel, Heinz Baumgärtner, Salvatore Monforte, Reinhold Hochstädter, Rudolf Schnitzler, Max Kleebauer, Karl-Heinz Köck, David Ertle.

FCL-Ehrennadel in Bronze: Hubert Hanik, Wolfgang Roth, Linda Hirmer, Mathias Holz, Johannes Schneider, Bernd Datismann, Sven Jenuwein, Michael Flemisch, Ulrich Seifert, Nison Peireira, Roland Hartmann, Steve Holler, Björn Köhler.

Verbandsehrenzeichen für Jugendbetreuer in Silber: Doris Rickauer, Werner Jenuwein.